«

»

Nov 19

42. Offene Hessische Meisterschaften im Flossenschwimmen 2013

Wieder erfolgreiche Teilnahme des HLTC an den Hessischen Meisterschaften im Flossenschwimmen 2013. 

Anfang 29. September 2013 fanden in Darmstadt die 42. Offenen Hessischen Meisterschaften im Flossenschwimmen statt. Auch in diesem Jahr schickte der HLTC- Nidderau eine Abordnung von Tauchern und Flossenschwimmern nach Darmstadt, um an diesem Ereignis teilzuhaben. Die Schwimmer des HLTC waren sehr erfolgreich und konnten 7 Titel mit nach Hause bringen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

100m Flossenschwimmen – weiblich: 
Altersklasse S1 30 bis 39 Jahre: 2. Platz Esther Alix
Altersklasse S3 über 45 Jahre: 1. Platz Marion Zander

100m Flossenschwimmen – männlich: 
Altersklasse S4 über 50 Jahre: 1. Platz Uwe Zander

25m Streckentauchen – weiblich: 
Altersklasse HM2 Kinder bis 13 Jahre: 3. Platz Lina Zschiedrich
4. Platz Johanna Blättermann
Altersklasse S3 über 45 Jahre: 1. Platz Marion Zander

25m Streckentauchen – männlich:
Altersklasse S3 über 45 Jahre: 1. Platz Jörg Blättermann
Altersklasse S4 über 50 Jahre: 1. Platz Uwe Zander

50m Flossenschwimmen – weiblich: 
Altersklasse S1 30 bis 39 Jahre: 1. Platz Esther Alix

50m Flossenschwimmen – weiblich: 
Altersklasse HM1 Kinder bis 11 Jahre: 2. Platz Ines Zschiedrich
3. Platz Iris Albrecht
4. Platz Paula Blättermann
Altersklasse HM2 Kinder bis 13 Jahre: 3. Platz Lina Zschiedrich
4. Platz Johanna Blättermann
Altersklasse HM3 Kinder bis 15 Jahre: 3. Platz Selina Hinkel
4. Platz Nele Dorn
Altersklasse S1 30 bis 39 Jahre: 2. Platz Esther Alix

50m Flossenschwimmen – männlich: 
Altersklasse HM1 Kinder bis 11 Jahre: 3. Platz Tom Zschiedrich
Altersklasse S4 über 50 Jahre: 1. Platz Jörg Blättermann
3. Platz Thomas Tepper

Staffel 4X50m S5 – weiblich: 
1. Platz Staffel HLTC mit Marion Zander, Esther Alix, Marina Blättermann, Kerstin Zschiedrich.

Auf diesem Wege sei nochmals allen Athleten gedankt, für diese hervorragende Leistung und die Teilnahme an den Hessischen Meisterschaften im Flossenschwimmen. Zudem sei Thomas Tepper und Uwe Zander gedankt, die diesen Wettkampf immer verfolgt, die Termine eingeholt und die Anmeldung dafür übernommen haben.